Flieger - Hanspeter

Unfall 9.März 1944

Schlechtes Wetter im Entlebuch

9. März 1944

Trainingskurs Fl Rgt 2. Teilnahme an den Manövern des 2. Armeekorps.

Der Standort der Fliegerkompanie 10 wäre eigentlich Uetendorf gewesen, der Flugdienst erfolgte an diesem Tag aber ab Thun, da der Platz in Uetendorf wegen Tauwetters nicht verwendet werden konnte. Die C - 35 startete um 07.37.Uhr zu einem Aufklärungsflug in den Raum Hochdorf. Es war ein trüber Morgen mit schlechten Wetterverhältnissen. Das Flugzeug wurde beobachtet, wie es von Trubschachen herkommend bei Ober - Wiggen zuerst ganz kurz in Richtung Escholzmatt flog, dann aber nach rechts in das dort nach Süden abzweigende Tal von Marbach einbog, statt direkt in Richtung Escholzmatt - Schüpfheim - Wolhusen weiterzufliegen. Die C - 35 musste wegen des Nebels sehr tief fliegen, sie bewegte sich maximal auf 100 Meter über Grund. Diese Rechtskurve Richtung Marbach musste eng genommen werden, um nicht mit dem südlich des Rämisbaches liegenden Hang zu kollidieren. Im Verlaufe kam es zu einem Geschwindigkeitsverlust, das Flugzeug rutschte nach links ab, kollidierte mit den Bäumen des Rämisbaches, stürzte auf den tief verschneiten Boden ab und brannte bei explodierenden Munition vollständig aus. Wahrscheinlich hatte der Pilot wegen des schlechten Wetters umkehren wollen. Die beiden Besatzungsmitglieder waren augenblicklich tot. Brunello Camponovo war verheiratet, Vater eines Kindes und arbeitete als Versicherungsinspektor. Der ledige Eduard Morger studierte Medizin.

           
Oblt Brunello Camponovo
                                               

Foto Schweizerisches Bundesarchiv Bern: E 27 / 15930


                                                                              
Lt Eduard Morger
 
                                                
Foto Schweizerisches Bundesarchiv Bern: E 27 / 15930



                                                  Unfallstelle der C-35 Wiggenguet / Wiggen LU
                                             
Foto Schweizerisches Bundesarchiv Bern: E 27 / 15930



                                                                   Zerstörtes / Ausgebranntes Heck
                                             
  Foto Schweizerisches Bundesarchiv Bern: E 27 / 15930

Den Bearbeiteten - Original - Unfallbericht mit Unfallfotos sind zu beziehen beim Autor zum Preis von 45.Franken

Technischer Bericht über den Flugunfall:

von Oblt Brunello Camponovo und Lt Eduard Morger.

Historischer Teil aus dem Buch “Gebrochene Flügel” von Peter Brotschi.

Unfallfotos sind aus dem Unfallbericht des Bundesarchiv in Bern.

Schweizerisches - Bundesarchiv Bern E / 15930

Sämtliche Unfall - Fotos in diesem Bericht sind aus dem Schweizerischem Bundesarchiv - Bern und unterliegen dem Copyright und dürfen ohne schriftliche anfragen nicht veröffentlicht oder Kopiert werden. ã